In order to bring you the best possible user experience, this site uses Javascript. If you are seeing this message, it is likely that the Javascript option in your browser is disabled. For optimal viewing of this site, please ensure that Javascript is enabled for your browser.
RAD Germany
Home Produkte Alle Produkte ETX-2 - Carrier Ethernet-Demarkation
Die ETX-2 Produktlinie

ETX-2

Carrier Ethernet-Demarkation


ETX-2 bietet fortgeschrittene Demarkation SLA-basierter Ethernet-Geschäftsdienstleistungen, Wholesale-Services and mobiles Backhaul. Es steht als Carrier Ethernet-Demarkationsgerät, modulares Carrier Ethernet-Demarkationsgerät, fortgeschrittenes mobiles Demarkationsgerät und 10G Carrier Ethernet-Demarkations-/Aggregationsgerät zur Verfügung.

Mehr Informationen finden Sie hier im Datenblatt.

Aufbau eines Ethernet-Access-Netzwerks
 
Aufbau eines Ethernet-Access-Netzwerks
Produkt Spezifikationen
Weitere Informationen
Bestellmöglichkeiten
  • Entspricht den Spezifikationen des MEF Carrier Ethernet 2.0
  • Vier FE/Gigabit-Ethernet Nutzer-Ports
  • Optionale GbE-, E1-/T1-, T3- oder SHDSL-Modular-Netzwerk-Ports
  • VLAN-bewusstes und VLAN-unbewusstes Bridging
  • Verbessertes Verkehrsmanagement mit mehreren Shapers und H-QoS pro EVC/ EVC.CoS
  • Hardware-basierte Ethernet OAM, Leistungsüberwachung und eingebaute RFC-2544/Y.1564-Testfähigkeit; L2/L3 Diagnose-Loopbacks
  • ITU-T G.8031 Ethernet Linear-Protection-Switching; Linkaggregation (LAG) nach 802.3ad; Dual-Homing-Redundanz (1:1); optionales G.8032 Ethernet Ring-Protection-Switching
  • Optional 1588-TC, 1588 Grandmaster, Sync-E-Support
  • Optional TDM-Pseudowire per MEF-8, UDP/IP, MPLS-Static-Labeling in CESoP- und SAToP-Modus
  • RADview-Management mit CLI-Konfiguration; unterstützt vom RADview Ethernet Performance Monitoring Portal und dem RADview Service Manager

ETX-2 bietet fortgeschrittene Demarkation SLA-basierter Ethernet-Geschäftsdienstleistungen, Wholesale-Services and mobiles Backhaul. Es steht als Carrier Ethernet-Demarkationsgerät, modulares Carrier Ethernet-Demarkationsgerät, fortgeschrittenes mobiles Demarkationsgerät und 10G Carrier Ethernet-Demarkations-/Aggregationsgerät zur Verfügung.

Als Teil von RAD’s Zugangslösungen mit Service-Garantie wurde ETX-2 so konzipiert, dass es die TCO des Service-Providers verringert und die Erträge erhöht, indem ein extensives Service-Lifecycle-Toolkit zur Verfügung gestellt wird, das bei einer Vielzahl von Einsatzmodi in jeder Zugangsinfrastruktur eingesetzt werden kann. Es bewältigt bis zu 5 Gbps oder 40 Gbps Ethernet- und TDM-Pseudowire-Benutzerverkehr bei voller Drahtgeschwindigkeit und unterschiedlichen per-flow QoS-Fähigkeiten.

Im Folgenden sehen Sie die lieferbaren Varianten von ETX-2, zusammen mit weiteren Eigenschaften, die über diejenigen hinausgehen, die unter „Spezifikationen" aufgeführt sind.

ETX-203AX

Carrier Ethernet-Demarkationsgerät

Demarkationsgerät für SLA-basierte Ethernet-Unternehmensdienste wie Ethernet Private Line (EPL), Ethernet Virtual Private Line (EVPL) und Bridge-E-LAN am Kundenstandort über nativen Ethernet-Zugang. Es bewältigt bis zu 5 Gbps Nutzerdurchsatz bei Wire-Speed und eignet sich besonders für Carrier, Service-Provider und Wholesale-Betreiber, die eine fortschrittliche Ethernet-Funktionalität am Kundenstandort und MTU benötigen.

ETX-203AM

Universales Carrier Ethernet-Demarkationsgerät

  • Vier FE/Gigabit-Ethernet-Benutzer-Ports-, E1-/T1-, T3- oder SHDSL-Modular-Netzwerk-Ports

Das ETX-2 ist als modulares Demarkationsgerät erhältlich, das es den Betreibern ermöglicht, Carrier-Ethernet-Dienste über Gigabit Ethernet, TDM oder SHDSL-Netzwerkverbindung mit einem Gerät auszuführen Dies führt zu einer Reduktion der Gesamtkosten für den Betrieb (TCO) und vereinfacht Einkauf, Homologisierung, Training, Service-Produktion und Management-Integration. Als Demarkationspunkt für SLA-basierte Ethernet-Geschäftsdienste, das viele Funktionen aufweist, unterstützt es Ethernet Private Line (EPL) und Ethernet Virtual Private Line (EVPL) über die gleiche physische Verbindung wie IP VPN, VoIP und dedizierten Internetzugang, wobei differenzierte Servicequalität und End-to-End-Monitoring zur Verfügung stehen.

ETX-205A

Fortgeschrittenes Carrier Ethernet- / mobiles Demarkationsgerät

  • Sync-E, 1588v2-Support; verbreitete GM-Funktionalität
  • TDM-Pseudowire per MEF-8, UDP/IP, MPLS-Static-Labeling in CESoP- und SAToP-Modus
  • ITU-T G.8032 Ethernet Ring Protection Switching

Als mobiles Demarkationsgerät (MDD) kombiniert das ETX-2 ein zellenbasiertes Gateway oder einen kleinen Hub mit Ethernet-Demarkation und verschiedenen Timing-Funktionen (Distributed GMTM ). Es wird an zellulären Antennenmasten und Controller-Standorten installiert, um eine Differenzierung der SLAs von 3G, HSPA- und LTE-Netzbetreibern zu garantieren, und dabei die Kosten durch Minimierung des Geräteaufwands für Timing und Demarkation zu verringern.

ETX-220A

10G Carrier Ethernet-Demarkations-/Aggregationsgerät

  • Zwei redundante 10-GbE-Netzwerkports und ein 10-GbE-Nutzerport
  • Unterstützt Sync-E, 1588v2 Slave und Transparent Clock (TC), 1 PPS

Das ETX-2 kombiniert intelligente Demarkations- und Aggregationsfähigkeiten und liefert so SLA-basierte Carrier-Ethernet-Dienste für Unternehmens- und Carrier-to-Carrier-Applikationen. Als Demarkationslösung dient ETX-2 der Serviceübergabe am Hauptstandort eines Unternehmens, wo ein großes Verkehrsaufkommen herrscht, an Verbindungsstellen zwischen Carriern oder auch zwischen Provider-Netzwerken. Alternativ dazu kann es als Aggregationslösung an Konzentrationspunkten dienen, wo es als Einzellösung verschiedene Serviceleistungen und gleichlaufende OAM-Sessions unterstützen kann.

 
Benötigen Sie weitere Informationen?
Kontaktieren Sie einen Produktspezialisten unter info@rad-data.de
Benötigte Information
Gern beantworten wir Ihre Fragen. 

Data Sheet (in English)